Link zur Unterseite mit vielen Informationen, allen Terminen und mehr zum Projekt Mach's einfach

Ländliche Entwicklung in der Praxis: Ein Besuch im Dorfladen Vehrte

Gruppenfoto des Treffens im Dorfladen

Ländliche Entwicklung und das ILEK in Aktion erleben – das war der Grundgedanke einer Exkursion, die die Bürgermeister der Hufeisen-Region, das Regionalmanagement sowie VertreterInnen des Amts für regionale Landesentwicklung im Rahmen der regelmäßig tagenden „Bürgermeisterrunde“ am 21. Februar 2018 veranstaltet haben.

Weiterlesen

Fördertipp zum Kaffee #88: Waldklimafonds

titelbild foerdertipp

Mit dem Waldklimafond initiieren und fördern die Bundesministerien für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sowie Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) seit 2013 Projekte, die einen Beitrag zur Anpassung unserer Wälder an den Klimawandel und zur CO2-Minderung leisten.

Der Schutz des Bodens und der Erhalt seiner Funktionen sind eine wesentliche Grundlage für das Waldökosystem und für eine nachhaltige Waldbewirtschaftung. Die Waldböden nehmen eine zentrale Rolle im Klimageschehen ein, da sie vom Klimawandel stark beeinflusst werden und gleichzeitig als klimarelevante Senke/Quelle bzw. Speicher fungieren.

Weiterlesen

Fördertipp zum Kaffee #87: Stiftung Deutsches Hilfswerk: Quartiersentwicklung

titelbild foerdertipp

Mit den Erlösen aus dem Losverkauf fördert die Deutsche Fernsehlotterie soziale Projekte in ganz Deutschland. Die Förderungen erfolgen dabei über die Stiftung Deutsches Hilfswerk.

Die Stiftung fördert Maßnahmen und Einrichtungen für Personen, die aufgrund ihrer speziellen gesundheitlichen und sozialen Situation der Hilfe bedürfen. Dazu gehört auch die Fort- und Weiterbildung von Mitarbeitern, die unmittelbar für Einrichtungen/Maßnahmen aus dem zu fördernden Kreis der Kinder-, Jugend-, Familien-, Alten-und Gesundheitshilfe tätig sind.

Einen thematischen Schwerpunkt legt die Stiftung Deutsches Hilfswerk auf die Förderung von Projekten im Bereich der Quartiersentwicklung. Ziel der Quartiersentwicklung ist es, die Lebensumstände der im Quartier lebenden Menschen zu verbessern. Es sollen nicht einzelne Zielgruppen isoliert in den Blick genommen werden, sondern im Sinne „inklusiver Quartiere“ eine größtmögliche Versorgungssicherheit und soziale Teilhabe entwickelt werden.

Weiterlesen

Fördertipp zum Kaffee #86: Bundeswettbewerb Klimaschutz durch Radverkehr 2018

titelbild foerdertipp

Ziel des Bundeswettbewerbs Klimaschutz durch Radverkehr des BMUB ist es, modellhafte investive Projekte im Bereich des Fahrradverkehrs voranzubringen und so einen wichtigen Beitrag zu den Klimaschutzzielen der Bundesregierung zu leisten.

Die modellhaften Projekte sollen Ansätze zur Stärkung des Radverkehrs etablieren, die individuelle Verkehrsmittelwahl zugunsten des Fahrrads befördern, gleichzeitig die Nutzung von Pkw verringern und durch ihre bundesweite Ausstrahlung zahlreiche Folge- und Nachahmungsvorhaben anregen und dadurch konkrete Treibhausgasminderungen erzielen.

Gefördert werden investive Projekte mit Modellcharakter zur radverkehrsfreundlichen (Neu-) Gestaltung des Straßen- und Siedlungsraums, zur Errichtung zusätzlicher Radverkehrseinrichtungen sowie zur Etablierung lokaler Radverkehrsdienstleistungen, die zu einer dauerhaften Aufwertung der Radverkehrssituation in einem klar definierten, abgegrenzten Gebiet führen.

Weiterlesen

Fördertipp zum Kaffee #85: Kommunalrichtlinie des BMUB

titelbild foerdertippVom 1. Januar bis zum 31. März 2018 können Kommunen, gemeinnützige Sportvereine, kommunale Unternehmen sowie andere lokale Akteurinnen und Akteure im Rahmen der Kommunalrichtlinie des BMUB wieder Fördergelder für die Umsetzung von Klimaschutzprojekten beantragen. Gefördert werden sowohl strategische als auch investive Maßnahmen in Kommunen.

Weiterlesen