Sie möchten regelmäßig über Neuigkeiten aus der Region benachrichtigt werden? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

„Earth Overshoot Day“ macht auf den Verbrauch natürlicher Ressourcen aufmerksam

Earth Overshoot Day overshootday.org

 

Klima- und Ressourcenschutz ist ein wichtiges Thema von globaler Dimension, das bei jedem Einzelnen anfängt. Darauf macht seit vielen Jahren der „Earth Overshoot Day“ (Weltüberlastungstag) aufmerksam. Er markiert den Zeitpunkt, an dem die Menschheit rechnerisch die natürlichen Ressourcen der Erde verbraucht hat.

2017 fällt der Earth Overshoot Day bereits auf den 2. August. Damit ist es das früheste Datum, seit der globale „Overshoot“ in den 1970er Jahren begann.

Im Detail heißt das: Die Menschheit hat vom 01. Januar bis zum 02. August bereits so viele natürliche Ressourcen verbraucht, wie die Erde in einem ganzen Jahr erneuern kann – weil wir z.B. mehr CO2 in die Atmosphäre ausstoßen als Ozeane und Wälder es absorbieren können. Weil wir viel schneller fischen, als sich die Fischbestände erholen. Weil wir schneller Bäume fällen, als sie nachwachsen. Anders könnte man auch formulieren: Wir brauchen ca. 1,7 Erden, um die Menschheit mit nachwachsenden Ressourcen zu versorgen! Wir nutzen die Vorkommen der Natur demnach viel schneller, als Ökosysteme sich selbst regenerieren können.

Weiterlesen

Fördertipp zum Kaffee #61: Videowettbewerb „Rock‘ dein Dorf“

titelbild foerdertipp

Das Dorfleben rockt – und das soll gezeigt werden: Im Rahmen des Videowettbewerbs „Rock‘ dein Dorf“ rufen der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) e.V. und die deutsche Partyrock-Band Dorfrocker dazu auf, Landleben und Dorfgemeinschaft kreativ in Scene zu setzen.

Mitmachen können Dorfbewohner, Landjugendgruppen und ganze Dörfer noch bis zum 31. Oktober 2017 mit einem
Videobeitrag, der

Weiterlesen

Fördertipp zum Kaffee #60: Förderprogramm für Demographie-Projekte in der Metropolregion Nordwest und in Weser-Ems

titelbild foerdertipp

Die niedersächsische Landesregierung hat das Zukunftsforum Niedersachsen ins Leben gerufen, um den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des demographischen Wandels in einem breiten Dialog gemeinsam zu begegnen: durch das Zusammenwirken regionaler Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und anderen gesellschaftlichen Gruppen, die regionale Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit und damit die nachhaltige Entwicklung stärken. Das Ergebnis des Zukunfts-forums sind Empfehlungen für Demographie-Projekte mit den Schwerpunkten „Bildung und Mobilität im demographischen Wandel“ sowie „Starke Städte und lebendige Dörfer im ländlichen Raum“.

Weiterlesen

Fördertipp zum Kaffee #58: Deutscher Nachbarschaftspreis 2017

titelbild foerdertipp

Nachbarschaftliches Engagement ist kein abstrakter Begriff, sondern wird jeden Tag von Nachbarn mit Leben gefüllt. Sie setzen sich für ihre Mitmenschen in ihrem Viertel ein und bereichern das unmittelbare Lebensumfeld aktiv. Jeder noch so kleine Beitrag fördert ein offenes und solidarisches Miteinander, das alle Anwohner gleichermaßen einschließt und zum Mitmachen anregt.

Gemeinsam mit der Diakonie Deutschland, Zalando und der Deutschen Fernsehlotterie vergibt die nebenan.de Stiftung 2017 erstmals den Deutschen Nachbarschaftspreis, um lokalen Initiativen und Projekten eine Sichtbarkeit zu ermöglichen und ihren Beitrag für eine lebendige Nachbarschaft zu feiern. Der Preis zeichnet Engagement mit Vorbildcharakter aus und motiviert Nachbarn deutschlandweit, sich vor ihrer Haustür, in ihrer Straße und ihrem Viertel für ein gutes lokales Miteinander einzusetzen. Gesucht werden daher Projekte und Initiativen, die Menschen zusammenbringen, die zum guten Miteinander und lebendigem Austausch im Stadt- oder Ortsteil beitragen, die Begegnungen schaffen, Brücken bauen, Chancen ermöglichen, Viertelverschönerungen vorantreiben und/oder Nachbarschaftshilfe erleichtern.

Weiterlesen