Fördertipp zum Kaffee #50: Förderung von kulturellen Projekten in Niedersachsen

titelbild foerdertipp

Kulturelle Angebote sind ein wichtiger Bildungsbaustein, Nährboden für vielfältige Projekte und essenzieller Freizeitaspekt. Seit nunmehr 30 Jahren fördert die Stiftung Niedersachsen deshalb zeitgenössische Kulturproduktionen in den Bereichen Kunst, Kultur, Bildung und Wissenschaft in Niedersachsen. Dabei verfolgt sie das Ziel, kulturelle Standorte zu festigen, die Lebensqualität im Land zu stärken und letztlich Kontinuität im breiten kulturellen Angebot Niedersachsens sicherzustellen. Mit Erfolg: Seit 1987 wurden mehr als 2.700 Kulturprojekte mit einer Summe von rund 98 Millionen Euro gefördert.

Förderschwerpunkte:

  1. Bildung & Wissenschaft, Orte kultureller Bildung oder geisteswissenschaftliche Vorhaben mit kulturellem Bezug
  2. Kunst, z.B. Kunstvereine, Medienkunst und Fotografie
  3. Literatur, z.B. literarische Häuser oder Editionsvorhaben an wissenschaftlichen Einrichtungen
  4. Musik, z.B. Aufführungen mit überregionaler Strahlkraft und thematischen Schwerpunkten unter Einbeziehung verschiedener Kulturen
  5. Theater und Tanz, z.B. von Ensembles selbst erarbeitete, zeitgenössische Aufführungen mit überregionaler Strahlkraft
  6. Soziokultur, z.B. Projekte, die sich durch Kommunikation und Vernetzung zwischen Kulturen und Generationen auszeichnen

Förderfähig sind sowohl große strukturelle Projekte als auch kleinere kulturelle Vorhaben. Von der Förderung ausgeschlossen sind Einzelstipendien/Einzelaufführungen, Beschaffung von Equipment, Druck- oder Korrekturkosten, Jubiläen und Stadtteilfeste sowie bereits begonnene oder abgelehnte Projekte, Ausfallfinanzierungen und Filmproduktionen.

Auf einen Blick:

Antragsstichtag: Anträge in Höhe von bis zu 10.000 € sind jederzeit möglich.
Anträge in Höhe von mehr als 10.000 € sind zum 30.04., 15.09. und 30.11. möglich.
Anträge in Höhe von mehr als 100.000 € sind zum 30.04. und 30.11. möglich.
Zuwendungsempfänger: Die Zuwendungsempfänger sind gemeinnützige Projektträger in Niedersachsen.
Zuwendungsvoraussetzungen:  Die Projekte besitzen eine überörtliche Ausstrahlung, fördern die Teilhabe verschiedener Gruppen, haben eine nachhaltige Wirkung, pflegen Kooperationen und verfügen über eine hohe Qualität.

Diese und weitere Informationen sowie die entsprechende Förderleitlinie finden Sie auf der Seite der Stiftung Niedersachsen.

Alle Fördertipps sind auch als Download verfügbar.

Gerne unterstütze ich Sie im Rahmen des Regionalmanagements bei der Antragstellung.

Drucken