ILE-Region „Hufeisen" Verflechtungsraum Osnabrück

Die Region „Hufeisen“ setzt sich aus den sechs Kommunen Belm, Bissendorf, Stadt Georgsmarienhütte, Hagen am Teutoburger Wald (a.T.W.), Hasbergen sowie Wallenhorst zusammen. Sie alle liegen im Verdichtungsraum der Stadt Osnabrück. Insgesamt beherbergt die Region 107.929 Einwohner (Stand 31.12.2012) Einwohner auf einer Fläche von 301,87 km². Die besondere Lage zum Oberzentrum Osnabrück und die damit verbundenen Herausforderungen waren Anlass zur Regionsbildung. Aus den Stadt-Umland-Beziehungen resultiert für alle sechs Kommunen ein Handlungsbedarf im wirtschaftlichen, demographischen sowie sozialen Bereich. Diese Verflechtungen zur Stadt Osnabrück sind prägend und bestimmen in vielen Fällen den Alltag in der Region. Naturräumlich wird die Region von den Ausläufern des Teutoburger Waldes sowie des Wiehengebirges beeinflusst. Die vielfältige Landschaft aus zum einen hügeligen und zum anderen flachen Gebieten bietet sowohl den Bewohnern der Region als auch den Einwohnern der Stadt Osnabrück abwechslungsreiche Möglichkeiten der Naherholung.

ILEK Hufeisen Region