Link zur Unterseite mit vielen Informationen, allen Terminen und mehr zum Projekt Mach's einfach

Fördertipp zum Kaffee #92: ehrenWERT.-Programm 2018

titelbild foerdertipp

Die Klosterkammer Hannover fördert mit ihrem Schwerpunktprogramm ehrenWERT. die Qualifikation und das Engagement ehrenamtlich Aktiver.

Ob Leitungsaufgaben eines ehrenamtlichen Vereins oder die ehrenamtliche Betreuung Pflegebedürftiger: Ohne Qualifizierung sind diese Aufgaben von Ehrenamtlichen nur schwer zu meistern. Doch ohne Ehrenamtliche geht es nicht. Daher fördert die Klosterkammer gezielt Projekte und Qualifizierungsmaßnahmen von und für ehrenamtlich Tätige, die anderen mit Zeit, Know-How, Empathie, offenen Ohren und auch offenen Arme helfen – und das ist heute längst nicht mehr selbstverständlich.

Weiterlesen

Mach's einfach! Kochen für den Klimaschutz

DSC 0307 PM web

Veranstaltungsreihe zum klimabewussten Umgang mit Lebensmitteln startet im April

Ob Tiefkühlkost, Treibhausgemüse oder Obst und Fleisch vom anderen Ende der Welt: Die Klimabilanz vieler Lebensmittel ist verheerend. Dass sich auch mit frischen Zutaten aus der Region leckere und zudem klimafreundliche Gerichte zubereiten lassen, das zeigt die ILE-Region „Hufeisen“ bei den „Kochabenden für den Klimaschutz“ in der Katholischen Landvolkhochschule Oesede (KLVHS).

Jeder der acht Kochabende steht unter einem anderen Thema. Teilnehmer erfahren unter anderem, wie sie regionale und saisonale Zutaten verwenden und wie sie restefrei kochen, aber auch welche Klimabilanz Obst, Gemüse und tierische Produkte haben und was Lebensmittelsiegel für den Klimaschutz bedeuten. Eines haben alle Veranstaltungen gemein: In kleinen Gruppen und lockerer Atmosphäre kochen die Teilnehmer leckere, klimafreundliche Gerichte, die obendrein noch den Geldbeutel schonen. Daneben erhalten sie von Referentin Marie-Louise Scheiper, staatlich anerkannte Diätassistentin, viele Tipps zur Haltbarkeit und richtigen Lagerung von Lebensmitteln sowie ihrer Klimabilanz.

Weiterlesen

Fördertipp zum Kaffee #91: PENNY Förderkorb

titelbild foerdertipp

Mit dem „Förderkorb“ unterstützt das Einzelhandelsunternehmen PENNY lokales soziales Engagement.

Bewerben können sich gemeinnützige Organisationen, die zum Ziel haben, die Benachteiligung von Kindern und Jugendlichen nachhaltig zu lindern, zu verbessern oder zu beenden und für die die Förderung von Kindern und Jugendlichen eine Herzensangelegenheit ist.

Förderschwerpunkte sind:

  • Abbau von Bildungsbenachteiligung durch außerschulische Bildungsangebote
  • Schaffung von Zugängen zu Sport und Kultur für benachteiligte Kinder und Jugendliche
  • gezielte Förderung der Ausbildungsreife junger Menschen mit erschwertem Zugang zum Arbeitsmarkt
  • Förderung von interkulturellen oder interreligiösen Begegnungen junger Menschen

Weiterlesen

Mach's einfach! Teilen statt wegwerfen

Fotolia 51902578 M

6,7 Millionen Tonnen Lebensmittel werfen alle deutschen Haushalte jedes Jahr in den Müll. Eine sinnvolle Alternative zur Entsorgung ist Foodsharing. Dabei werden gut erhaltene Lebensmittel an andere weitergegeben – zum Beispiel über einen öffentlichen Lebensmittelschrank, den „Fairteiler.“ Wie dieser genau funktioniert, das erfahren Teilnehmer auf zwei Exkursionen der ILE-Region „Hufeisen“ zu Osnabrücker Fairteilern.

Der Fairteiler ist eine Art Bücherschrank – nur für Essen und Getränke. Gut erhaltene Lebensmittel werden hier deponiert und können dann von jedem abgeholt und verbraucht werden. Die Exkursion „Foodsharing & Foodsaving – Lebensmittel retten“ führt die Teilnehmer zu den Fairteilern am Christus König-Pfarrhaus in Haste und an der Hochschule Osnabrück. Hier lernen sie mehr über Foodsharing und erfahren, wie sie selbst einen Sharing-Treffpunkt aufbauen können. Denn wer Essen und Getränke teilt, tut seinen Mitmenschen etwas Gutes und leistet einen aktiven Beitrag gegen Lebensmittelverschwendung – und für den Klimaschutz.

Weiterlesen

Fördertipp zum Kaffee #90: Deutsche Postcode Lotterie

titelbild foerdertipp

Über das Lotteriewesen wird in Deutschland seit vielen Jahren gemeinnützige Arbeit gefördert. Zu den Soziallotterien wie Aktion Mensch, der Deutschen Fernsehlotterie oder der Glücksspirale zählt seit Oktober 2016 auch die Deutsche Postcode Lotterie. Bei der Deutschen Postcode Lotterie gehen von jedem Los 3,75 Euro (30 %) an soziale Projekte in den Bereichen sozialer Zusammenhalt, Chancengleichheit sowie Natur- und Umweltschutz.

Freie, gemeinnützige, soziale Organisationen und Einrichtungen können einen Antrag auf Projektförderung stellen. Zweimal im Jahr tagt der Beirat der Lotterie und entscheidet über die zu fördernden Projekte. Eine Übersicht über bereits geförderte Projekte ist auf der Lotterie-Webseite einsehbar.

Weiterlesen