Link zur Unterseite mit vielen Informationen, allen Terminen und mehr zum Projekt Mach's einfach

Bürgerideen im Arbeitskreis „ILEK regional“ gebündelt

Gemeinsame Veranstaltung als weiterer Schritt zur ILEK-Erstellung

Wallenhorst. Die Erstellung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts (ILEK), das der Region „Hufeisen“ mit den Städten und Gemeinden Georgsmarienhütte, Belm, Bissendorf, Hagen a.T.W., Hasbergen und Wallenhorst wichtige Ansätze zur gemeinsamen Zukunftsarbeit bieten wird, nimmt Form an. Bürgerinnen und Bürger hatten in allen sechs Kommunen die Möglichkeit, ihre Zukunftsideen im Rahmen der Arbeitskreise „ILEK vor Ort“ in die Konzepterstellung einzubringen. In der vergangenen Woche wurden die Entwicklungsziele auf dem regionalen Arbeitskreis „ILEK regional“ vorgestellt und vertieft.

Weiterlesen

„ILEK vor Ort“ gestartet!

Mit der Bürgerversammlung in der Katholischen LandvolkHochschule Oesede am 23. September 2014 wurde der Startschuss zur Erstellung des ILEK gegeben. Im Anschluss an diese regionale Veranstaltung werden in allen Kommunen des „Hufeisens“ sogenannte „ILEK vor Ort“ durchgeführt.

Weiterlesen

Erste Schritte auf dem Weg zum ILEK „Hufeisen“

Am 23. September fand im LandForum der Katholischen LandvolkHochschule Oesede (KLVHS) die Auftaktveranstaltung zur Erstellung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts (ILEK) statt. Über 80 Bürgerinnen und Bürger aus den Städten und Gemeinden Belm, Bissendorf, Georgsmarienhütte, Hagen a.T.W., Hasbergen und Wallenhorst nahmen an der Infoveranstaltung teil.

Weiterlesen

Regionale Entwicklung braucht gute Ideen!

Einladung zur Bürgerversammlung in Georgsmarienhütte am 23. September 2014

Die Städte und Gemeinden Georgsmarienhütte, Belm, Bissendorf, Hagen a.T.W., Hasbergen und Wallenhorst kooperieren miteinander, um Ziele für die regionale Entwicklung festzulegen. Als Auftakt wird zu einer gemeinsamen Bürgerversammlung nach Georgsmarienhütte in die LandvolkHochschuleOesede, Gartbrink 5 eingeladen. Am Dienstag, 23. September 2014 ab 19 Uhr können sich alle Bürgerinnen und Bürger über die Möglichkeiten des „ILEK-Hufeisen“ informieren und erste Ideen zur Zusammenarbeit in der Region bewerten.

Weiterlesen