Fördertipp zum Kaffee #25: Schülerwettbewerb „ECHT KUH-L!“

titelbild foerdertipp„ECHT KUH-L!“ ist der bundesweite Schülerwettbewerb zur nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Das Thema für das Jahr 2017 lautet: Regionalität. Unter dem Motto „Wissen wo‘s herkommt – Lebensmittel aus der Region“ sollen Kinder und Jugendliche herausfinden, was das Besondere an heimischen Lebensmitteln ist.

Woran erkennt man regionale Produkte? Welche Vorteile haben sie? Wo kann man sie kaufen? Wie arbeiten (Bio-)Bauern in der Region? Wie und wo kann man selbst Lebensmittel anbauen? Darum geht es in diesem Jahr bei „ECHT KUH-L!“.

Eine Übersicht über mögliche Beiträge und Fragestellungen für die jeweiligen Altersstufen finden Sie im Wettbewerbsflyer des BMEL. Bewertet werden die Beiträge zu diesem Thema nach folgenden Kriterien: inhaltliche Qualität, Kreativität, Engagement und Öffentlichkeitswirkung. Bewertungsgrundlage ist der Beitragssteckbrief. Dieser beschreibt den Wettbewerbsbeitrag der Schülerinnen und Schüler. Gerne können z.B. Plakate, Collagen, Reportagen, Hörspiele, Broschüren, Flyer oder auch Spiele zur Dokumentation des Projektes mit eingereicht werden.

Auf einen Blick:

Bewerbungssfrist:    
31. März 2017
Bewerber    
Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10
Preise Mehrtägige Berlin-Reisen, Tagesausflüge, attraktive Sachpreise, Trophäe „KUH-LE KUH“ in Gold, Silber und Bronze sowie einen Geldpreis

Weitere Informationen finden Sie auf der „ECHT KUH-L“-Wettbewerbsseite, unter anderem das Anmeldeformular sowie den Beitragssteckbrief als PDF zum Download. Alle Fördertipps sind auch als Download verfügbar.

Gerne unterstütze ich Sie im Rahmen des Regionalmanagements bei der Antragstellung.

Tags: rot

Drucken