Fördertipp zum Kaffee #59: Niedersächsische Lotto-Sport-Stiftung

titelbild foerdertipp

Ziel der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung ist die Unterstützung des Breiten-, Leistungs- und Nachwuchssports, die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund sowie mildtätige Zwecke.

Die Stiftung fördert daher folgende Maßnahmen in den Förderschwerpunkten „Sport“ und „Integration“:

 

Sport

  • „Mobilität in den Regionen“ (Unterstützung bei der Anschaffung von Vereinsbussen)
  • Meisterschaften/Wettbewerbe (mit überregionaler Ausstrahlung)
  • Spitzensport, Behindertensport, Breitensport
  • Sport und Integration

Integration

  • Konkrete frühkindliche Sprachförderung (in Kitas und Grundschulen)
  • Ergänzender bildungssprachlicher Unterricht
  • Ehrenamtliche Integrationsbeiräte
  • Asyl- und Flüchtlingshilfe
  • Sport und Integration
  • Sprach- und Bildungsprojekte

Satzungszweckübergreifend kann ebenfalls Folgendes gefördert werden:

  • Integration durch Sport und Bewegung
  • Projekte im Kindes- und Schulalter
  • Ganzheitliche Projekte (z.B. unter Einbindung von Eltern oder den Themen Sport, Bewegung, Ernährung, Bildung)
  • Tanz und Tanztheater
  • Schulprojekte

Bei der Auswahl der Projekte wird auf die Professionalität des Antragstellers allgemein und bei der Umsetzung des Projekts im Besonderen geachtet. Zudem spielen Nachhaltigkeit und Langfristigkeit, Innovation und Kreativität eine Rolle bei der Auswahl. Nicht zuletzt fließen der Bedarf und die Notwendigkeit in die Entscheidung für oder gegen eine Förderung ein.

Grundsätzlich ausgeschlossen von der finanziellen Förderung sind:

  • Dauerförderungen
  • Sportstättenbau und Anschaffung von Sportgeräten (außer im Rahmen eigener Programme oder umfassender Projekte)
  • Einzelförderungen von Sportlern (außer im Zusammenhang mit eigenen Stipendienprogrammen)
  • allgemeine, laufende Personal-, Verwaltungs- und Bauunterhaltungskosten
  • Reisekosten und Bewirtungskosten, soweit sie nicht Bestandteil eines geförderten Gesamtprojektes sind
  • Finanzierung von Preisen, Wettbewerben und Stipendien Dritter
  • kommerzielle Einrichtungen und Veranstaltungen
  • Pflichtaufgaben einer juristischen Person des öffentlichen Rechts
  • bereits abgeschlossene Maßnahmen
  • institutionelle Förderungen (als reine Förderungen von hauptberuflichem Personal)
  • wissenschaftliche Vorhaben an Hochschulen (mit Ausnahme von Projektevaluationen)

Auf einen Blick:

Antragsstichtag: Für Anträge bis 5.000 Euro gelten keine Fristen Antragsfristen für Fördersummen bis zu 20.000 Euro: 31.03., 30.06., 30.09. und 31.12. Antragsfristen für Fördersummen über 20.000 Euro: 30.09. sowie 28.02./29.02.
Zuwendungsempfänger: Natürliche und juristische Personen
Zuwendungsart:  Es gibt keine maximale Förderhöhe bzw. Förderquote; Eigenmittel oder -leistungen sind in einem angemessenen Rahmen in die Projektfinanzierung einzubringen und ebenso voll auszuschöpfen wie weitere Finanzierungsmöglichkeiten sowie öffentliche Zuschüsse. Allgemein ist bei der Durchführung von Projekten auf Wirtschaftlichkeit zu achten.
Zuwendungsvoraussetzungen:  Die Maßnahmen sollen vor der Bestätigung des Antragseingangs durch die Stiftung noch nicht begonnen haben.

Diese und weitere Informationen, Antragsformulare und Beispielprojekte sowie die entsprechende Förderleitlinie finden Sie auf der Seite der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung.

Alle Fördertipps sind auch als Download verfügbar.

Gerne unterstütze ich Sie im Rahmen des Regionalmanagements bei der Antragstellung.

Drucken