Fördertipp zum Kaffee #89: VGH-Stiftung 2018

titelbild foerdertipp

Die VGH-Stiftung unterstützt Projekte im Geschäftsgebiet der VGH- Versicherungen, die durch eine regionale oder überregionale Bedeutung gekennzeichnet sind, die Beispielcharakter und/oder eine nachhaltige Ausrichtung haben. Zudem werden Kooperationsvorhaben und innovative Ansätze gerne gesehen.

Die VGH-Stiftung fördert Projekte in folgenden Schwerpunktfeldern:

Wissenschaft: z.B. Erschließung von Beständen in Archiven, Bibliotheken und Museen, Vermittlung historischer und anderer Forschungsergebnisse sowie Machbarkeitsstudien für die Restaurierung von Denkmälern.

Denkmalpflege: z.B. Erhalt und Pflege von beweglichem Kulturgut in Archiven, von Bibliotheken und Museen sowie Gartendenkmälern.

Literatur: z.B. Lese- und Sprachförderung für Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen, Literaturvermittlung durch Förderung herausragender Veranstaltungsreihen und Literaturfestivals sowie die Förderung von Projekten in Bibliotheken.

Bildende Kunst: Die VGH-Stiftung fördert ausschließlich Kunstvermittlungsprojekte von Kunstvereinen, Museen, Malschulen, Schulen und Künstlern. Insbesondere werden Vorhaben unterstützt, bei denen die Vermittlung von Kunst an Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt steht. Neben der Förderung von Konzepten werden auch Publikationen unterstützt, die vorbildhafte Projekte einer breiten Öffentlichkeit vorstellen sowie Tagungen zu aktuellen Fragestellungen der Kunstvermittlung.

Museumspädagogik: Die VGH-Stiftung fördert Vermittlungsprojekte von Museen. Im Fokus stehen hierbei innovative museumspädagogische Vorhaben für Kinder und Jugendliche sowie generationsübergreifende Projekte und Programme für Familien.

Mildtätigkeit: In der mildtätigen Förderung unterstützt die VGH-Stiftung ausschließlich Einrichtungen, die gem. § 53 AO anerkannt mildtätige Zwecke verfolgen, wie beispielsweise Hospizarbeit, Arbeit mit Behinderten sowie Integration benachteiligter Kinder und Jugendlicher.

Auf einen Blick:

Antragsfrist:
06. April 2018 und 07. September 2018; i.d.R. zwei Entscheidungssitzungen pro Jahr (Frühjahr und Herbst)
Zuwendungsempfänger:    
natürliche und juristische Personen
Zuwendung: Zuschuss im Sinne der Anteilsfinanzierung; ein angemessener Einsatz von Eigenmitteln und / oder Einnahmen muss berücksichtigt werden.

Diese und weitere Informationen zur VGH-Stiftung finden Sie auf der Stiftungs-Website. Alle Fördertipps stehen auch zum Download zur Verfügung. Gerne unterstütze ich Sie im Rahmen des Regionalmanagements bei der Ausgestaltung ihrer Projektidee und bei der Antragstellung.

Drucken