Fördertipp zum Kaffee #105: Lotterie BildungsChancen

titelbild foerdertipp

Juni 2018 gibt es eine weitere Lotterie in Deutschland: die Lotterie BildungsChancen. Diese will Projekte entlang der gesamten Bildungskette, von der frühkindlichen, schulischen, beruflichen oder akademischen Bildung bis zur Erwachsenenbildung fördern, insbesondere Bildungsprojekte in den Bereichen Persönlichkeitsbildung, Ausbildung sowie lebenslanges Lernen mit Bezug zu den Bildungsthemen Wissenschaft und Forschung, Kinder- und Jugendhilfe sowie Entwicklungszusammenarbeit.

 Kriterien:

Gefördert werden Projekte, die weiterhin

  • Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen helfen, ihre individuellen Potenziale zu entdecken und zu entfalten,
  • für mehr Chancengleichheit sorgen,
  • möglichst vielen Menschen direkt oder indirekt zugutekommen,
  • auf regionale Besonderheiten eingehen,
  • eingebettet sind in Netzwerke, die gemeinsam am Erfolg mitwirken,
  • unter Berücksichtigung der im Antrag genannten finanziellen und personellen Ressourcen und des zeitlichen Rahmens realistisch umsetzbar sind,
  • zum Nachmachen anregen, ggf. nach der Förderung weitergeführt werden und die möglichst nachhaltig wirken.

Förderinstrumente:

Zu fördernde Vorhaben sind beispielsweise:

  1. Förderaktionen: Realisierung von lokalen Bildungsprojekten durch Pauschalförderung.
  2. Projektförderung: Förderung von Inventar, Personalkosten, Sachkosten, Verwaltungskostenpauschale bei Bildungsprojekten.
  3. Starthilfeförderung: Förderung des Aufbaus von neuen Bildungsprojekten mit Personalkosten, Sachkosten und Verwaltungskostenpauschale.
  4. Investitionsförderung: Förderung des Erwerbs von Grundstücken, Bauten und Inventar bei Bildungsvorhaben.
  5. Themenförderung: Förderung von Projekten zu ausgeschriebenen Themenschwerpunkten.
  6. Institutionelle Förderung: Förderung von Institutionen für den Aufbau oder den Erhalt ihrer Infrastruktur

 Auf einen Blick:

Antragsstichtag: Anträge sind ab dem 01. August 2018 durchgängig möglich; die Antragstellung ist online möglich
Zuwendungsempfänger:   
in Deutschland ansässige, gemeinnützige Träger sowie Körperschaften des öffentlichen Rechts
Zuwendungshöhe: zwischen 1.000 und 10.000 Euro; die Dauer des geförderten Projektes sollte drei Jahre nicht überschreiten.

Diese und weitere Informationen sowie das Online-Bewerbungsformular finden Sie auf der Webseite der Lotterie BildungsChancen. Alle Fördertipps sind auch als Download verfügbar.

Gerne unterstütze ich Sie im Rahmen des Regionalmanagements bei der Bewerbung.

Drucken