Jahresrückblick 2018

Das Jahr 2018 in der ILE-Region Hufeisen

Das Jahr 2018 nähert sich in raschen Schritten seinem Ende – aber auch die letzten zwölf Monate waren nicht weniger rasant. Im dritten Jahr des „Hufeisens“ haben wir gemeinsam mit Kommunen, Vereinen und Verbänden, Wirtschaft- und Sozialpartnern und Einwohner*innen wieder richtig viel bewegt und zahlreiche Projekte angestoßen und umgesetzt. Eine kleine Auswahl stellen wir Ihnen in unserem Jahresrückblick in Links vor.

Zuvor möchte ich aber die Gelegenheit nutzen, um mich in den Weihnachtsurlaub zu verabschieden. Ich wünsche Ihnen, lieber Leser*innen, fröhliche und entspannte Feiertage mit ihren Liebsten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Am 02. Januar geht es dann los – mit dem vierten Jahr des „Hufeisens“!


Hufeisen-Route: Umsetzung in Akkordzeit

In letzten Jahr beantragt und jetzt schon umgesetzt: Innerhalb weniger Monate nach dem positiven Förderbescheid wurde die Hufeisen-Route Realität. Auf 105 Kilometern führt der Rundkurs Radfahrer*innen seit November durch alle sechs Hufeisen-Kommunen – vorbei an 46 Sehenswürdigkeiten, an denen Besuchern spannenden Sagen und Mythen lauschen und so buchstäblich „Geschichten erfahren“. Auch verschiedene Radinfopoints sowie ein umfangreiches Onlineangebot bringen Einheimischen und Touristen die Region näher.

Weitere Informationen >> Webseite der Hufeisen-Route


Wissen wie: Infoabend „Bandbreite der Fördermittel“

Wer im ländlichen Raum etwas bewegen will, dem stehen zahlreiche Fördertöpfe offen – doch nur wer diese kennt, kann sie auch nutzen. Auf den Infoabenden „Bandbreite der Fördermittel“ informierten sich insgesamt 70 Teilnehmer*innen in Hagen, Wallenhorst und Bissendorf über die breite Palette an Fördermöglichkeiten – von EU-Programmen über Wettbewerbe bis zum digitalen Fundraising.

Weitere Informationen >> Erfolgreich Fördermittel einwerben


„Mach’s einfach!“: Klimaschutz macht Spaß

2018 nahm das Projekt „Mach’s einfach! – Klimaschutz in der ILE-Region Hufeisen“ so richtig Fahrt auf: Auf verschiedenen Veranstaltungen gärtnerten die Teilnehmer*innen, kochten klimafreundliche Gerichte oder nähten Taschen aus alten Oberhemden. Dabei erhielten sie nicht nur viele Tipps und Tricks, sondern lernten vor allem, dass Klimaschutz sich ganz leicht in den Alltag integrieren lässt – und dabei noch richtig Spaß macht.

Infos zum >> Projekt: Mach’s einfach


Mitfahrzentralen: Mitfahren, Geld sparen, Klima schützen

Nicht nur mit dem Projekt „Mach’s einfach!“ engagiert sich die ILE-Region Hufeisen für den Klimaschutz, sie unterstützt auch Fahrgemeinschaften und Mitfahrgelegenheiten. In einem Gemeinschaftsprojekt informieren die Hufeisen-Kommunen über Mitfahrerportale im Raum Osnabrück, die ohne Anmelde- und Vermittlungsgebühr nutzbar sind. (Mit)Fahrer sparen dadurch nicht nur Schadstoffe ein, sondern auch bares Geld!

Übersicht >> Mitfahrzentralen im Osnabrücker Raum


MasterPlan Wandern: Gut zu Fuß

Nicht nur für Radfahrer*Innen, auch für Wanderer hat sich im letzten Jahr einiges in der Region getan. Der Natur- und Geopark TERRA.Vita wertet in Zusammenarbeit mit den ILE-Regionen, dem Landkreis Osnabrück und örtlichen Wandervereinen Wanderwege im Osnabrücker Land auf und erschließt zum Teil neue Strecken. Im südlichen Landkreis umfasst dieses Wandernetz beachtliche 350 Kilometer; 2018 konnten hier die ersten neu gestalteten Wege freigeben werden. Ziel des Projekts ist es, den wachsenden Ansprüchen von Wandern gerecht zu werden.

Weitere Informationen >> Gemeinschaftsprojekt „Wanderregion Osnabrücker Land“


Newsletter: Immer gut informiert

Neues aus der ILE-Region Hufeisen berichten wir regelmäßig in unserem Newsletter. In unserem Archiv können Sie alle Ausgaben des Jahres 2018 (noch einmal) lesen – wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!

Zum Nachlesen >> Newsletter-Archiv

Drucken