Neue Regionalmanagerin für die ILE-Region Hufeisen ab April

mona 2

Das Hufeisen bekommt eine neue Regionalmanagerin: Ab dem 1. April unterstützt Mona Berstermann die Umsetzung des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts und übernimmt dadurch die Aufgaben von Marina Baumeister.

Mona Berstermann ist ebenfalls Mitarbeiterin der pro-t-in GmbH in Lingen, die mit der Durchführung des Regionalmanagements beauftragt ist. In den vergangenen Wochen hat sie sich bereits intensiv in ihre neue Aufgabe eingearbeitet und Marina Baumeister bei verschiedenen Projekten unterstützt. Dies ist jedoch nicht der einzige Grund, warum Mona Berstermann bestens mit den Kommunen im Hufeisen vertraut ist: Die 30-Jährige stammt gebürtig aus Osnabrück und hat zudem als Beraterin für Dorf- und Regionalentwicklung bei der pro-t-in GmbH die Dorfentwicklungsplanungen in Georgsmarienhütte und Hagen a.T.W. begleitet. „Ich freue mich darauf, die ILE-Region ‚Hufeisen‘ und ihre Bürger*innen nun von einer anderen Seite in allen Fragen der ländlichen Entwicklung zu unterstützen“, erklärt Mona Berstermann.

Die zukünftige Regionalmanagerin studierte Tourismuswirtschaft im Bachelor und Geographien ländlicher Räume im Master. Ihre umfangreiche Expertise aus beiden Bereichen kann sie nun in ihre neue Aufgabe einbringen. Unterstützt wird sie von Tim Strakeljahn und Michael Ripperda, die als pro-t-in-Kompetenzteam das Regionalmanagement bereits seit Jahren beratend unterstützen.

Das Regionalmanagement ist auch nach dem Wechsel weiterhin telefonisch unter 05407 - 888 816 sowie per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.

Drucken