"Kommunaler Klimaschutz" im Hufeisen

ATT Klimaschutz3

Am 28. April 2016 trafen sich die kommunalen Vertreter gemeinsam mit dem Regionalmanagement und der Klimainitiative des Landkreises, um sich über Projekte und Maßnahmen im Bereich des „kommunalen Klimaschutzes“ auszutauschen.

 

Eine Vielzahl an bereits durchgeführten Maßnahmen wurden vorgestellt, wie z.B:

  • Gebäude-Thermographie-Aktionen
  • Auslobung von Klimaschutzpreisen
  • Energieeffiziente Optimierung der Straßenbeleuchtung
  • EnergieberichteFern- und Nahwärmeversorgung
  • Klimafreundliche Stromtarife
  • Öffentliche Ladestationen für Elektroautos und Pedelecs
  • Pflanzaktion „Baum des Jahres“
  • Energie-Scouts
  • Regenwassernutzung in öffentlichen Gebäuden
  • Vollabschaltung der Computer im Rathaus durch Steckerleisten
  • Schul- und Kindergartenprojekte
  • LED-Tauschtage
  • Erlebnisausstellung zum nachhaltigem Konsum

… und viele weitere sollen folgen. Denn noch gibt es einige Bedarfe und viele Potenziale für Klimaschutzmaßnahmen in der Hufeisen-Region. Ab sofort soll es deshalb einen regelmäßigen Austausch zu diesem Thema geben. Auch sollen gemeindeübergreifende Projekte angestoßen werden.

Mit dem Austauschtreffen „Kommunaler Klimaschutz“ wird ein konkreter Beitrag zum ILE-Entwicklungsziel „Öffentlichkeit für Klimaschutz sensibilisieren und Klimaschutzmaßnahmen koordinieren“ geleistet.

 

Drucken