3. Juni 2016: Tag des Fahrrads

flickr RadDer 3. Juni ist der europäische Tag des Fahrrads. Warum hat das Fahrrad einen eigenen Tag, fragen Sie sich? Ganz einfach: Das Fahrrad ist das wohl umweltfreundlichste und gesündeste Fortbewegungsmittel!

Wie wäre es also, mal wieder das Auto in der Garage stehen zu lassen und stattdessen kräftig in die Pedale zu treten! Wer z.B. mit dem Rad zur Arbeit fährt, spart sich nicht nur die Spritkosten und die Parkplatzsuche, sondern stärkt Ausdauer, Herz-Kreislaufsystem und Immunsystem und leistet zudem einen Beitrag zum Umweltschutz.

Und nach Feierabend oder am Wochenende: Viele Radwege und Themenrouten im Osnabrücker Land laden zu einer Radtour durch die Region ein. Ob eine 15 km -, 30 km - oder 55 km Tour – unsere Region hält eine Vielzahl an Möglichkeiten bereit. Schließlich führen insgesamt 2.800 km beschilderte Radrouten durch das Osnabrücker Land. Noch keine Idee für eine Radtour? Die TERRA.map zeigt Ihnen möglichen Touren. Auf der Internetseite des Tourismusverbandes Osnabrücker Land finden Sie zudem weiterführende Informationen zu den Sehenswürdigkeiten entlang der Routen.

Noch nicht überzeugt? Die Vorteile des Fahrrads für Sie auf einen Blick:

  1. Sie schonen die Umwelt!
  2. Sie schonen ihren Geldbeutel!
  3. Sie unterstützen ihre Gesundheit!
  4. Sie erleben die Schönheit der Natur!

Fazit: Nichts wie los! Mit Arbeitskollegen, Freunden oder Bekannten gemeinsam macht das Radeln sogar doppelt so viel Spaß! Die Umwelt und Ihre Gesundheit danken Ihnen!

Bildrechte: Toby Baier via flickr ( CC BY-SA 2.0)

Drucken